Sportwoche 2017



Jugendturnier Teil 1

Nachdem am Freitag die Alten Herren die diesjährige Harkebrügger Sportwoche eröffneten, waren am Samstag 8.7. die ersten Jugendmannschaften im Einsatz. Den Anfang machten am Morgen die B- und C-Junioren. Bei den B-Junioren waren vier Mannschaften am Start. Nach spannenden und fairen spielen setzte sich SW Lindern aufgrund des um zwei Toren besseren Tordifferenz vor der SG Harkebrügge/Elisabethfehn durch. Dritter wurde die Mannschaft vom SV Gehlenberg/Neuvrees vor der zweiten Mannschaft Harkebrügge/Efehn.

 

Sechs Mannschaften gingen bei der C-Jugend auf Torejagd. Auch hier blieb es bis zum letzten Spiel spannend wer am Ende Turniersieger werden würde. Am Ende setzte sich SV Bösel vor dem Gastgeber Harkebrügge/E'fehn nur durch einen mehr erzielten Treffer durch und sicherte sich den Turniersieg. Der dritte Platz ging an die SG Neuscharrel/Mehrenkamp.

 

Ein besonders Lob gilt es der Mädchenmannschaft SG E'fehn/Harkebrügge auszusprechen, die als einzige Mädchenmannschaft angetreten sind.

 

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der D- und F-Jugend. Bei den D-Junioren war der BV Garrel das Maß aller Dinge. Mit der makellosen Bilanz von vier Siegen aus vier Spielen und einer Tordifferenz von 13-0 wurden sie verdient Turniersieger.  Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Ramsloh I vor Ramsloh II.

Ein spannendes und enges Rennen um den Titel bei der F-Jugend lieferten sich der SV Apen und Ramsloh I. Am Ende sicherte sich Apen mit einem Tor Vorsprung den Titel vor Ramsloh I. Der 3. Platz ging an die Heimmannschaft Harkebrügge. Insgesamt nahmen sechs F-Jugend Mannschaften Teil.


Jugendturnier Teil 2 

 

Am Sonntag 9.7. folgte um 14 Uhr der zweite Teil des diesjährigen Harkebrügger Jugendturniers. Bei sommerlichen Temperaturen wurden die ersten Begegnungen pünktlich um 14 Uhr angepfiffen. Bei der E-Jugend gingen sechs Mannschaften im Modus jeder gegen jeden auf die Jagd nach Toren und Punkten. Der FC Sedelsberg war hier die dominierende Mannschaft und holte sich mit der maximalen Punktzahl von 15 aus fünf Spielen den Turniersieg. Der Gastgebene SV Harkebrügge wurde mit nur einer Niederlage zweiter vor unseren Nachbarn aus Scharrel. 

Bei der G-Jugend stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Trotzdem sahen die Zuschauern ehrgeizige Spieler die um jeden Zentimeter kämpften. Jeder Zuschauer war begeistert was die "Kleinsten" zeigten und es gab viel Beifall von den Rängen, auch wenn nicht alles gleich klappte. Am Ende gab es natürlich auch einen Turniersieger, wobei es eigentlich keine Verlierer gab, sondern nur Gewinner. Die Nase am Ende vorne hatte der SV Gotano dicht gefolgt vom STV Barßel und unseren Freunden von FC Sedelsberg. Großer Trubel herrschte dann auf dem Fußball Gelände als Helfer vom SV Harkebrügge während des Turniers kleine Wasserpistolen verteilten und so für eine kleine Erfrischung sorgten. Als alle Spieler am Ende Ihre "Siegermedaille" überreicht bekamen sah man nur strahlende "Gewinner" nach Hause fahren. 

 

Der SV Harkebrügge bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen, Zuschauern und Helfern die dafür gesorgt haben, dass es ein gelungenes Turnier geworden ist. Ein besonderes "Dankeschön" geht an die Jungschiedsrichter Lukas und Max Adam, Marius Beelmann, Christoph Thomann und Luca Rastedt die alle Spiele souverän geleitet haben und den beiden Turnierleitern Arthur Mödden und Matthias Beelmann (besser bekannt als Beele). 

 

Der SV Harkebrügge hofft, das alle auch im nächsten Jahr wieder dabei sind


Finale KIKA-Cup gegen Strücklingen II